Wir leben Gemeinschaft mit Gott.
Wir leben Gemeinschaft mit Gott.

Christa Scheffler, Pflegefachkraft und Lehrerin für Pflegeberufe, ist ehrenamtlich als Vis-a-vis Fachkraft in der Evangelischen Kirchengemeinde Dudenhofen tätig.
Vis-a-vis, der christliche Dienst an Kranken und Gesunden, basiert auf einer Idee aus England. Dort heißt es Parish Nursing und bedeutet, dass Pflegefachkräfte von ihrer Gemeinde beauftragt werden, um als Ansprechpartner für Kranken und Hilfsbedürftige zu fungieren. Dies äußert sich vor allem in seelsorgerlichem Beistand für kranke Menschen.

Kranken Menschen und ihren Angehörigen zu vermitteln, dass Gott ihnen in ihrer schwierigen Lebenssituation nahe sein will, und ihnen Beistand anzubieten, ist der Auftrag von Vis-a-vis.

Das Projekt Vis-a-vis begann in unserer Kirchengemeinde im Jahr 2012 mit der Vis-a-vis Gebetszeit für kranke Menschen. Ende  Februar 2013 wurde der Vis-a-vis Treffpunkt Hoffnung eröffnet.  Ein Team aus neun ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen, darunter auch zwei Krankenschwestern, wechseln sich ab, um den Treffpunkt Hoffnung jeweils mittwochs von 16 bis 18 Uhr zu öffnen.  Außer Büchern  zu Themen aus Gesundheit und  Krankheit  sind dort auch zahlreiche Information zu Angeboten zur Hilfe und Selbsthilfe, Karten, „Herzkissen gegen den Schmerz“ für Frauen nach Brustkrebsoperationen und einiges mehr, zu finden.

Hier finden Sie die eigene Homepage von vis-a-vis

Zu diesem Team gehörte Frau Scheffler von Beginn an. Sie hat jetzt ihre Mitarbeit erweitert.

Scheffler

 

Frau Scheffler sagt:

Motivation für meine Entscheidung, jetzt als Vis-a-vis Fachkraft tätig zu sein, ist primär der Auftrag Jesu an seine Gemeinde, Menschen in schwierigen Situationen zu begleiten und dazu gehören auch Menschen in Krankheits/Krisensituationen. Zusätzlich kommt für mich motivierend hinzu, dass ich durch meinen Beruf eine Grundlage mitbringe, um Menschen in Krankheitssituationen einerseits fachlich verstehen zu können und andererseits viele Jahre der Erfahrung mitbringe, in denen ich Menschen in Krankheits/Krisensituationen begleitet habe. Die Struktur des Parish Nursing, in Deutschland Vis-a-vis, gibt der Kirchengemeinde eine gute Möglichkeit, den Auftrag Jesu konkret auszuüben und dabei Menschen in vielfältigsten Formen Unterstützung anzubieten.

Besonders die Krankenbesuche zuhause liegen mir am Herzen.

Betroffene und ihre Angehörige können sich gerne mit Fragen an mich wenden und / oder auch Termine für ein Gespräch oder einen Besuch vereinbaren. Telefonisch bin ich per Handy direkt zu erreichen: mittwochs, 16:00 – 18:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeit jederzeit auf der Mailbox, ich höre sie täglich ab. Tel.: 01575 2019122