Wir leben Gemeinschaft mit Gott.
Wir leben Gemeinschaft mit Gott.

Lied: O Heilger Geist, kehr bei uns ein

 

 

O heilger Geist, kehr bei uns ein –
so hast du uns oft beten hören.
Wir wollten deine Wohnung sein,
dich bitten, bei uns einzukehren.

Wir brauchten dich, wir brauchten deine Gaben,
doch wollten wir noch vieles andre haben,

was deinen Platz in uns dir streitig machte
und was dich nach und nach zum Schweigen brachte.
Wir ließen dich nicht das tun, was du wolltest,
weil du nur helfen, doch nichts ändern solltest.

O heilger Geist, kehr bei uns aus,
so vieles muss aus uns verschwinden.

Feg alles, was nichts taugt, hinaus,
auch wenn wir selbst es richtig finden.

Feg Hochmut, Neid und Hass aus allen Ecken,
auch das, was wir noch vor uns selbst verstecken.
Nimm Geld und Macht und unsre andern Götzen,
und reiß sie von den angestammten Plätzen;

und schaff dir Raum zum Schalten und zum Walten.
Dreh alles um und lass nichts mehr beim Alten.

O heilger Geist, kehr bei uns ein,
du sollst für immer hier verweilen.

Du sollst kein Gast bei uns mehr sein,
sollst uns nicht mehr mit andern teilen.

Und dass du in uns lebst, das wird man spüren:
denn du wirst nicht nur uns zur Wahrheit führen.
Du lässt an uns, auch wenn wirs kaum begreifen,
die Liebe, die Geduld wie Früchte reifen.

Und dass du in uns lebst, das wird man hören,
denn was wir sagen werden, wird Gott ehren.

O heilger Geist, kehr bei uns ein,
du kannst den letzten Winkel füllen.

Wir möchten gern wie Jesus sein;
gestalte uns nach seinem Willen.