Wir leben Gemeinschaft mit Gott.
Wir leben Gemeinschaft mit Gott.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Protestantische Kirchengemeinde Dudenhofen (im folgenden Kirchengemeinde genannt) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Die Sicherheit Ihrer Daten steht für uns an erster Stelle. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an unbefugte Dritte weitergegeben. Die nachfolgende Erklärung gibt einen Überblick darüber, wie dieser Schutz gewährleistet werden soll und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Im Allgemeinen ist es für die Nutzung der Internetseite der Kirchengemeinde nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Um die Zugriffs-Statistik auf dieser Internetseite zu erheben, werden folgende Daten automatisch in Log-Files des Servers gespeichert, die der Browser übermittelt. Diese sind:

IP-Adresse

Betriebssystem

Browser-Typ/-Version

Name Ihres Internet Service Providers

Uhrzeit der Server-Anfrage

Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL)

Webseiten, die Sie bei uns besuchen.

Diese Daten können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Umgang mit Daten für Dienstleistungen

Damit wir bestimmte Dienstleistungen erbringen können, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt sowohl bei der Zusendung von Informationsmaterial oder bestellter Ware sowie auch für die Beantwortung individueller Anfragen.

Wir speichern nur Daten, die für die Erbringung der Dienstleistung notwendig sind (z. B. die Adresse oder die E-Mail Adresse). Falls wir eine der nachfolgend beschriebenen Handlungen vornehmen oder Leistungen erbringen und wir dazu Ihre personenbezogenen Daten erheben und speichern, werden Sie an der entsprechenden Stelle unserer Internetseite um Ihre ausdrückliche Einwilligung ersucht bei:

Personalisierung unserer Webseite

Kontaktformular

weitere Dienste und Angebote, für deren Datenerhebung Ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich ist.

Diese Daten werden bei Nutzung des Kontaktformulars erhoben:

Name

E-Mail-Adresse

Datenschutz für den Materialdienst

Persönliche Daten: Alle mitgeteilten Daten werden absolut vertraulich behandelt. Gespeichert werden Ihre Daten nur bei Bestellung der kostenlosen Materialien im Rahmen der Impulspost. Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Nur Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleister (z.B. Versandunternehmen) weiter gegeben.

Hinweise zur Datenspeicherung: Wir speichern nur Daten, die für Ihre Bestellung notwendig sind (z. B. die Adresse).

Wir werden die von Ihnen online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der zuvor genannten Dienstleistungen erforderlich ist oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Wir geben persönliche Daten über Personen nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind, bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen. Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Speicherung der Daten. Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Unternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

Cookies

Für bestimmte Funktionen, die z.T. die Nutzung komfortabler gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies“. Mit Hilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf unserer Webseite Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser haben Sie die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner zu verhindern. Dadurch könnten allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.

Soziale Netzwerke

Auf der Internetseite der Kirchengemeinde verlinken wir auf soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und youtube. Dabei handelt es sich um externe Links, bei denen erst durch deren Aufruf eine Verbindung mit den Servern der anderen Internetseite hergestellt wird. Wenn Sie von unserer Seite aus zu einem sozialen Netzwerk surfen, verlassen Sie unsere Seite und damit auch den Verantwortungsbereich des der Kirchengemeinde.

Einzelne Inhalte auf sozialen Plattformen empfehlen

Auf einzelnen Unterseiten derInternetseite befindet sich eine Empfehlungs-Funktion zu sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter.

Sofern Sie eine Seite der Kirchengemeinde-Webpräsenz aufrufen, wird noch keine Verbindung mit den Servern des betreffenden Netzwerks hergestellt. Erst nach einem Klick auf die Empfehlungs-Funktion werden bestimmte Daten zu dem fremden Webserver des sozialen Netzwerks weiter geleitet. Dazu gehört beispielsweise die Internetadresse, die Sie gerade besuchen sowie eine Kennung, die mit Ihrer Person verknüpft ist, falls Sie Nutzer einer solchen sozialen Plattform sind. Soziale Plattformen können dadurch Surfprofile ihrer Nutzer erstellen.

Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sollten Sie zum Zeitpunkt in dem sozialen Netzwerk eingeloggt sein, wenn Sie die Empfehlungs-Funktion aktivieren, wird der Besuch unserer Internetseite direkt Ihrem Benutzerkonto der sozialen Plattform zugeordnet. Bevor Sie die Empfehlungs-Funktion jedoch benutzen können, werden Sie von uns nochmals auf die Folgen hingewiesen und müssen bestätigen, dass Sie der Weiterleitung der bezeichneten Daten zustimmen. Den genauen Zweck und Umfang der Datenerhebung durch die sozialen Netzwerke und die weitere Nutzung Ihrer Daten sowie eventuelle Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich Ihres Benutzerkontos können Sie auch der Datenschutzerklärung der jeweiligen Netzwerke entnehmen.

Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung; dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten. Eine Sperrung der Daten tritt auch dann an Stelle einer Löschung der Daten, wenn vermieden werden soll, dass Sie gegen Ihren Willen Informations- oder Werbematerial aus unserem Haus erhalten.

Auskunft und Übermittlung

Auf Anfrage informieren wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Maßnahmen so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Wir sind verpflichtet Ihnen diese Auskünfte auch mündlich zu erteilen, soweit Ihre Identität zweifelsfrei nachgewiesen ist. Um die Sicherheit dieser vertraulichen Informationen auszuschließen empfehlen wir den Postweg.

Auf Ihren Wunsch übermitteln wir Ihnen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format die Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Wenn Sie es wünschen, übermitteln wir diese Daten in diesem Format auch an die von Ihnen angegebene andere verantwortliche Stelle. Auch hier empfehlen wir, um Missbrauch auszuschließen, den Postweg.

Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt unter ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

 

Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via ZOOM

der Protestantischen Kirchengemeinde Dudenhofen

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von ZOOMinformieren.

Zweck der Verarbeitung

Wir nutzen das Tool ZOOM um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen, Gottesdienste und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). ZOOM ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Online-Meetings steht, ist die Prot. Kirchengemeinde Dudenhofen.

Hinweis: Soweit sie die Internetseite von ZOOM aufrufen, ist der Anbieter von ZOOM für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von ZOOM jedoch nur erforderlich, um sich die Software (App) für die Nutzung von ZOOM herunterzuladen.

Sie können ZOOM auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der ZOOM-App eingeben.

Wenn Sie die ZOOM-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktion auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von ZOOM finden.

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von ZOOM werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon, ab welche Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ angeben.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional),

Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die ZOOM-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen, um den „Meeting-Raum“ zu betreten.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden ZOOM um Online-Meetings durchzuführen. Wenn wir Online-Meetings aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der ZOOM-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinarteilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei ZOOM als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Online-Meetings (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei ZOOM gespeichert werden.

Die in „Online-Meeting“-Tools wie ZOOM bestehende Möglichkeit einer softwareseitigen „Aufmerksamkeitsüberwachung“ („Aufmerksamkeitstracking“) ist deaktiviert.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Für Mitarbeiter/innen/Beschäftigte der Prot. Kirchengemiende Dudenhofen ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von ZOOM Daten nicht für Datenverarbeitung erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von ZOOM sein, so ist § 7 Abs.1 lit. f DSO des MV (siehe auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Für andere Teilnehmende an „Online-Meetings“ ist – soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden – § 7 Abs.1 lit b DSO des MV (siehe auch Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage § 7 Abs. 1 lit. f DSO des MV (siehe auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen dienen häufig dazu, Informationen an Kunden, Interessenten oder Dritte zu kommunizieren und sind damit zur Weitergabe bestimmt.

Bitte beachten Sie, dass personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an unseren „Online-Meetings“ verarbeitet werden, grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben werden, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von ZOOM erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit ZOOM vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

ZOOM ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von ZOOM einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.

Sie erreichen diesen wie folgt:   Te.0623294644
email: info@ev-gemeinde-dudenhofen.de

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Das wäre in unserem Fall die aufsichtsführende Stelle der Ev. Kirche der Pfalz

email: pia.schneider@evkirchepfalz.de

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Stand: 24.03.2020

Hier sollten dann die jeweilige Anbieter stehen. Z.B. Mülheimer Verband FEG e.V. oder Name des Gemeinde-Vereins